Ab wann ist ein Spielbogen für Babys sinnvoll?

Wird er zur richtigen Zeit und im richtigen Alter eingesetzt, kann ein Spielbogen die Entwicklung Ihres Babys fördern. Bei einem Neugeborenen kann ein Spielbogen schnell zur Reizüberflutung führen, die Unruhe und Geschrei zur Folge hat. Wann ist also der richtige Zeitpunkt für einen Spielbogen?

Spielbogen

Wann einen Spielbogen aufstellen?

Unsere Welt mit all ihren Geräuschen und Bildern ist ein Neugeborenes, das frisch aus der Gebärmutter kommt, nicht gewöhnt. Ein Spielbogen ist mit kleinen Spielzeuganhängern aus Holz, Plastik oder Kunststoff ausgestattet, nach denen Ihr Baby greifen kann, aber viele dieser Gestelle kommen mit Licht- und Geräuscheffekten (z.B.: Tiergeräuschen), die zu einer Reizüberflutung führen können.

Ein kleines Baby braucht nicht viel Spielzeug. Anfänglich begnügt es sich mit den eigenen Händen und Füßen, später diversen Körperteilen der Eltern oder Bezugspersonen. Ab dem dritten Monat werden weiche Spielsachen, wie Kuscheltiere, interessant; später dann feste Gegenstände, beispielsweise, bunte Holzrasseln mit spannenden Elementen zum Abtasten.

Wann Ihr Baby reif für einen Spielbogen ist, müssen Sie individuell entscheiden. Manche Kinder entwickeln einige Fähigkeiten später und können stattdessen andere Dinge früher. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie in der vierten bis sechsten Woche probehalber einen Spielbogen aufstellen und beobachten, ob es Ihrem Kind Freude bereitet. Ob es die Sachen fokussiert. Sie werden merken, ob sich Ihr Baby mit den Anhängern beschäftigt. Strampeln und aufgeregtes Glucksen sind ein positives Zeichen. Sobald ihr Kind unruhig wird, sollten Sie  den Bogen außer Reichweite bringen.

Die Entwicklung des Sehsinns

Der Sehsinn eines Säuglings braucht im Durchschnitt sechs bis acht Monate, um sich zu entwickeln. Hat Ihr Baby seinen ersten Geburtstag erreicht, kann es das sehen, was auch Erwachsene sehen können. Das Gehirn beginnt, visuelle Reize zu verarbeiten, Farben zu unterscheiden und Bewegungen zu folgen. Allerdings dauert es Jahre, bis der Sehsinn eines Menschen vollständig ausgeprägt ist. Selbst im Volkschulalter können viele Kinder die Geschwindigkeit eines fahrenden Autos noch nicht abschätzen.

Ab der achten Wochen ist das Sehvermögen Ihres Babys ausgeprägter und es wird beginnen, seine Arme nach den Anhängern des Spielbogens auszustrecken. In dieser Zeit sollten Sie noch bei Ihrem Kind bleiben, um eine Überforderung oder Reizüberflutung im Notfall verhindern zu können. Nach zehn bis zwölf Wochen kann sich Ihr Baby eine Zeit lang alleine mit seinen Spielsachen beschäftigen. Es wird freudig nach den Anhängern greifen und schlagen.

Die Entwicklung des Greifsinns

Gezieltes Greifen entwickeln Babys im vierten bis fünften Monat. Ab diesem Zeitpunkt wird Ihr Baby mit beiden Händen nach seinen Spielsachen greifen. Dieses beidhändige Greifen wird “palmares Greifen” bezeichnet und ist die erste Stufe des Greifprozesses, den Sie mit einem Spielbogen perfekt unterstützen können. Auch um zu lernen, die Hände unabhängig voneinander zu bewegen und zu verwenden, bietet sich ein Spielbogen an, denn die Anhänger können erst mit beiden und später mit einer Hand ergriffen werden.

Das Material des Spielbogens

Wollen Sie Ihrem Baby ein solches Spielzeug kaufen, stellt sich die Frage nach dem Material, aus dem das Spielzeug Ihres Babys bestehen soll. Spielbögen aus Holz sowie Kunststoff haben beide ihre Vor- und Nachteile. Kunststoffspielbögen sind meist mit leuchtenden Tasten ausgestattet, die beim Drücken Melodien oder Tiergeräusche hergeben, Holzspielbögen regen die Fantasie Ihres Kindes besser an.

Vergessen Sie aber nicht, dass Spielbögen nur solange interessant sind, bis Ihr Baby krabbeln kann. Ab diesem Zeitpunkt gibt es nämlich viel spannendere Dinge zu entdecken!

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Ihr Haus in Soest verkaufen möchten

Es gibt viele Gründe, sein Haus verkaufen zu wollen. Ob aus Altersgründen, oder wenn die Kinder das Elternhaus inzwischen verlassen haben, oder ganz einfach, weil man sich im Leben neu orientieren möchte. Doch der Immobilienverkauf will gut geplant sein, damit man eine gute Summe für sein Haus erzielen kann.
Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Immobilie in Soest erfolgreich verkaufen wollen. erfahren Sie hier:

Zeit einplanen

Zwar ist der Wohnungsmarkt in Deutschland ein stark umkämpfter Markt, dennoch kann es mitunter bis zu einem Jahr dauern, bis Ihre Immobilie verkauft ist. Mit dem Makler Termine vereinbaren, nach denen er dann ein Expose für die Immobilie erstellt, Besichtigungstermine mit möglichen Käufern, Verhandlungen um den optimalen Verkaufspreis und Termine beim Notar, all das kostet Zeit. Sie müssen sich bereits im Vorfeld darauf einstellen, dass Sie eventuell noch einige Monate mit dem Verkauf Ihres Hauses beschäftigt sind.

Übrigens: Experten haben herausgefunden, dass sich der Frühling am besten eignet, um ein Haus zu verkaufen. Nicht nur die Sonne macht den potentiellen Käufer entscheidungsfreudiger, sonnendurchflutete Räume rücken das Haus ins sprichwörtliche rechte Licht und blühende Vorgärten sorgen für ein angenehmes Ambiente, die das Wohnhaus direkt attraktiver erscheinen lassen.

Einen Fachmann als Makler beauftragen

Für einen Privatmann kann es schwer sein, eine Immobilie privat zu verkaufen. Wenn nicht direkt ein Käufer mit einem guten Preis interessiert ist, sollten Sie unbedingt einen professionellen Makler dazu ziehen, um Ihr Haus in Soest zu einem besten Preis verkaufen zu können. Empfehlenswert ist zum Beispiel die Firma Kelm als Immobilienmakler in Soest.
Der Fachmann kann Ihnen nicht nur helfen, den richtigen Preis für Ihre Immobilie zu bestimmen, er kann auch ein hochwertiges Expose mit professionellen Fotos erstellen, mit denen der Makler die Immobilie anpreisen kann. Außerdem hat er hat oft bereits einen Kundenstamm, denen er dieses Objekt in Soest anbieten kann. Das Team von Kelm Immobilien in Soest kann Ihnen dank der langjährigen Erfahrung viel Arbeit abnehmen um Ihr Haus zu einem bestmöglichen Preis an den neuen Eigentümer zu bringen.

Nicht zu viel renovieren

Renoviertes Haus
Die Renovierung einer ganzen Immobilie kann extrem ins Geld gehen.

Wenn Sie eine Bestandsimmobilie auf dem Markt anbieten möchten, sollten Sie davon absehen, zu viel Geld für Neuerungen zu investieren. Das Geld dass Sie für eine Renovierung ausgeben, können Sie oft nicht mehr mit dem erzielten Verkaufspreis reinholen. Außerdem möchten viele junge Hausbesitzer die neu erworbene Immobilie nach ihren individuellen Vorstellungen umbauen und könnten demnach von den Umbauten vor einem Kauf abgeschreckt werden.
Das Team der Kelm Immobilien aus Soest kann Sie individuell beraten und Ihnen aufzeigen, wo sich eine Renovierung lohnt und wo sie lieber sparen sollten, um das Haus zu einem bestmöglichen Preis verkaufen zu können.

Energieausweis ausstellen lassen

Wichtig ist Hauskäufern heute der Energieausweis, der nach deutschen Verordnungen direkt vorgelegt werden muss und nicht erst, wenn der potentielle Käufer danach verlangt.
Der Energieverbrauch der Immobilie ist ein großes Kriterium für potentielle Hauskäufer und kann oft verkaufsfördernd sein. Der Makler hilft seinen Klienten gerne bei der Ausstellung des Energieausweises und zeigt Mängel im Energieverbrauch Ihrer Immobilie auf.

Ein attraktives Haus lässt sich leichter verkaufen

Bevor Sie potentielle Käufer die Immobilie vorstellen, richten Sie es gemütlich ein. Ein schönes Zuhause weckt bei einer Besichtigung ein heimeliges Gefühl, sodass man sich direkt wohl fühlt. Besonders Väter achten auf die vermeintlich kleinen Dinge bei einer Wohnungs- oder Hausbesichtigung. Wer sich in einer behaglichen Atmosphäre direkt wohl fühlt, kauft eine Immobilie schneller und bietet einen guten Preis als für ein Haus, dass kühl und anonym wirkt.

 

3 Dinge, die du als Vater können solltest

Vater sein ist nicht schwer? Das stimmt nicht ganz. Denn einem Vater wird im Laufe der Zeit einiges abverlangt und jeder Vater muss lernen. Man kann nicht alles wissen, das steht von vorneherein fest. Es wird auch niemand verlangen, dass man als Vater sofort Hilfestellung geben kann. Wichtig ist aber, dass du geduldig mit deinem Nachwuchs bist. Nur mit Geduld kommt man ans Ziel. Dennoch wollen wir hier auf drei Dinge eingehen, die du als Vater auf jeden Fall können solltest. Wenn du ein guter Vater sein willst, dann nimm dir unseren Rat einfach zu Herzen und versuche die Tipps nach Möglichkeit umzusetzen.

1. Monteurm

Kinderspielzeug ist vielen verschiedenen Anwendungen ausgesetzt. Du als Vater musst das eine oder andere reparieren können. Kinder lieben ihre Spielzeuge und sind mehr als traurig, wenn auch nur eines davon kaputt geht. Kannst du diese Spielsachen dann wieder instand setzen, dann bist du der Held für deinen Nachwuchs. Aber niemand wird von dir verlangen, dass du alles auf Anhieb kannst und verstehst. Aus diesem Grund gibt es perfekte Youtube Anleitungen, denen du Folge leisten kannst. So wirst du deinen Nachwuchs auf jeden Fall glücklicher denn je machen. Du bist dann der Held deiner Kinder und kannst immer wieder diesen Status aufrecht erhalten. Gerade kleine Jungs lieben Autos und Maschinen. Wenn ihr gemeinsam in der Lage seid, diese zu reparieren oder neu instand zu setzen, dann ist das das Größte überhaupt und dein Kind wird dich anstrahlen. Diesen Blick vergisst du garantiert nicht mehr.

2. Kinderhosen nähen

Moderne Väter können sogar eine Kinderhose nähen. Die Hosen der Kinder werden oftmals besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Das bedeutet, sie müssen sehr viel durchmachen. Kinder, die draußen spielen, kommen regelmäßig mit kaputten Sachen nach Hause und wenn du dann eine Hose nähen kannst, dann bist du der Held. Du musst hierfür nicht einmal ein alleinerziehender Vater sein. Wichtig ist nur, dass du auch in der Lage bist, wenn deine Frau nicht da ist, die Hose deines Kindes zu nähen. Hosen nähen kann man wunderbar nach Anleitung lernen. Du musst eigentlich nur die Schnittmuster befolgen. Weiterhin gibt es für Löcher in Hosen tolle Lösungen. Hierfür gibt es wunderschöne Bügelbilder, die sich einfach aufbringen lassen. Du siehst also, dass man heute nicht mehr länger Kleidung entsorgen muss, die nicht mehr passt. Dein Kind wird dich vergöttern, wenn du Hosen nähen kannst und nur darum sollte es für dich gehen.

3. Vorleser

Kinder lieben Gute-Nacht-Geschichten. Du bist der Vorleser und gibst mit einer solchen Geschichte vor dem zu-Bett-gehen auf jeden Fall dein Bestes. Das Lesen bereichert den Wortschatz deines Kindes. Es kann sich dadurch viel besser artikulieren und wird dir gespannt zuhören. Du musst nicht perfekt sein, denn Zeit mit den eigenen Kindern ist unverzichtbar. Begleite deine Kinder beim Aufwachsen, damit du wirklich nichts verpasst. Deine Kinder werden dich so ein Leben lang lieben. Vorgelesene Bücher bleiben noch lange in guter Erinnerung. Natürlich solltest du dabei darauf achten, dass dein Buch auch altersgerecht ist. Wenn du das aber machst, wird dein Kind dich als Vorleser lieben und ganz sicher noch lange daran zurück denken, wie es war, als es klein war!

Familienfreundlichste Reiseziele in Europa im Urlaub

Eine Reise nach Europa bietet alle Voraussetzungen für den besten Familienurlaub aller Zeiten! Bei so viel zu sehen und zu unternehmen kann es ein bisschen überwältigend sein, sich zu entscheiden, wohin man reisen möchte! Ich habe eine Liste der familienfreundlichsten Urlaubsziele in Europa zusammengestellt, um Ihnen die Reiseplanung ein wenig zu erleichtern und Spaß zu machen.

Brüssel, Belgien

Warum gehen? Brüssel ist einer der besten Orte für Familienreisende! Die lebenslustigen Einheimischen sehen den Humor im Leben, was es zu einem großartigen Ort macht, den man mit Kindern besuchen kann. Die atemberaubende mittelalterliche Architektur vermischt sich mit farbenfrohen Wandmalereien und skurrilen Skulpturen, ein kleiner Junge, der pinkelt, ist das Maskottchen der Stadt, um Himmels willen! Brüssel ist nicht so geschäftig wie Paris oder London, hat aber alle den gleichen Reiz, was es für Familienreisen noch attraktiver macht.

Dublin, Irland

Warum gehen? Irische Augen sind nicht das Einzige, was lächeln wird, wenn Ihre Familie in Dublin landet! Die gastfreundlichen Einheimischen werden Sie alle an jedem Tag Ihres Aufenthalts von Ohr zu Ohr grinsen lassen. Mit einer warmen und freundlichen Kultur, ohne Sprachbarriere (abgesehen von dem kühlen Akzent), macht Dublin Spaß und ist für aufstrebende Abenteurer leicht zu besuchen.

Rom, Italien

Warum gehen? Gladiatoren, Gelato und eine absolut atemberaubende Architektur in dieser Stadt, die reich an alter Geschichte und modernster Küche ist. Ahhhhh Rom, die Einheimischen lieben Kinder und Essen. Was kann man sich mehr wünschen?

Wien, Österreich

Warum gehen? Wo soll ich anfangen? Wien gehört nicht nur wegen seines öffentlichen Nahverkehrssystems zu den besten der Welt, sondern setzt auch alles daran, Kinder zu verwöhnen! Mit seiner Architektur, seiner Oper, seinem köstlichen Essen – vom Schnitzel bis zur Sachertorte – lässt Wien Ihre Familie bis zum Ende Ihres Aufenthalts durch die Straßen tanzen. Diese kulturell reiche Stadt hat für Familien, die die besten Reiseerinnerungen schaffen wollen, eine Menge zu bieten.

Barcelona, Spanien

Warum gehen? Barcelona ist elektrisch! Leuchtende Farben, kunstvoll bizarre Architektur, würzige Gerüche, süße Klänge und köstliche Geschmäcker werden verwirren, erfreuen und inspirieren wie etwas aus Suess oder Alice im Wunderland. Die berühmte Straße in Barcelona, La Rambla, gefüllt mit Darstellern, die Feuer essen oder Schwerter schlucken, wird die Kinder sowohl begeistern als auch entzücken. Ganz zu schweigen von den unzähligen Museen, die sich mit Schokolade, Erfindungen und wissenschaftlichen Experimenten zum Anfassen beschäftigen! Es gibt etwas, das jeden in Ihrer Crew in Barcelona verblüffen und begeistern wird.

Prag, Tschechische Republik

Warum gehen? Die Stadt der tausend Türme ist wie aus einem Märchenbuch! Kinder werden es lieben, das Glockenspiel der astrologischen Uhr zu hören, die Prager Burg zu erkunden und das Tanzende Haus zu bestaunen. Währenddessen werden die Eltern das gute Bier, die gotische Architektur und die wirklich günstigen Preise zu schätzen wissen.

Berlin, Deutschland

Warum gehen? Das sich ständig weiterentwickelnde Berlin bietet so viel urbanes Abenteuer für Familien! Berlin, das 2014 zum schönsten Reiseziel der Welt gewählt wurde, scheint alles dafür zu tun, damit Familien sich willkommen fühlen. Mit Unmengen von Kindercafés, ausgedehnten Grünflächen, aufregenden Spielplätzen, die alle reich an Geschichte und Tradition sind, gibt es in Berlin keinen Mangel an lustigen Aktivitäten für Familien!

Paris, Frankreich

Warum gehen? Wer liebt nicht frisch gebackene Baguettes, Croissants und seidige Crêpes, oh je! Paris ist nicht nur für Verliebte, es ist für alle da. Die Kleinen werden die Konditoreien an jeder Ecke lieben, und Sie werden es genießen, wie einfach es ist, sich in der Metro fortzubewegen, und den Blick auf den Eiffelturm von jeder Aussicht in dieser wirklich erstaunlichen Stadt zu genießen.

Amsterdam, Niederlande

Warum gehen? Amsterdam ist ein bekanntes Reiseziel für Erwachsene, aber in Wirklichkeit ist es voll von tonnenweise Spaß für große und kleine Kinder! Mit coolen Museen, historischen Schätzen und Freiluftvergnügen in weitläufigen Parks, ganz zu schweigen von all den Fahrrad- und Bootstouren, ist Amsterdam absolut überfüllt mit Dingen für Familien, die Spaß machen!

London, England

Warum gehen? Wie kann der Besuch von Familien in der Stadt, die uns Harry Potter, Peter Rabbit und Paddington Bear geschenkt hat, wirklich schief gehen? Oh, und vergessen Sie nicht das Königshaus, das riesige Riesenrad und die berühmte Architektur. Eine weitere großartige Sache bei einem Besuch Londons sind seine überwältigenden Museen und die Tatsache, dass der Eintritt zu den meisten von ihnen kostenlos ist!

 

Wenn Sie nicht nur an familienfreundlichen Reisezielen in Europa im Urlaub interessiert sind, sondern auch an Dingen, die ein Vater tun können sollte, empfehlen wir Ihnen die Lektüre dieses Artikels.